Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Willkommen auf den Seychellen

Südsee

Seychelles, © picture alliance

Artikel

Die bilateralen Verhältnisse, deren 40-jähriges Bestehen im Jahr 2017 gefeiert wurde, sind harmonisch und freundschaftlich. Etwa 40.000 deutsche Touristen besuchen jährlich die "Traumstrände" der Inselrepublik und gehören damit zu den wichtigsten Devisenbringern des Landes.

Deutschland und die Seychellen

Die bilateralen Verhältnisse, deren 40-jähriges Bestehen im Jahr 2017 gefeiert wurde, sind harmonisch und freundschaftlich. Etwa 40.000 deutsche Touristen besuchen jährlich die "Traumstrände" der Inselrepublik und gehören damit zu den wichtigsten Devisenbringern des Landes. Die Determinanten der Außenpolitik der Seychellen sind die geografische Insellage zwischen Afrika und Südasien, die Notwendigkeit einer nachhaltigen Nutzung von Ressourcen und eine hohe Importabhängigkeit.

Statehouse Seychellen
Statehouse Seychellen© Statehouse SYC

Angesichts des im Vergleich zu Subsahara-Afrika relativ hohen Pro-Kopf-Einkommens erfolgt keine bilaterale finanzielle und technische Zusammenarbeit. Die Seychellen bekennen sich klar zum Umwelt- und Klimaschutz. Sowohl hinsichtlich des Erhalts maritimer Naturschätze als auch beim Schutz der ca. 120 Inselvegetationen bringen die Seychellen in regionalen und internationalen Organisationen ihre Stimme zu den Themen Klimawandel, nachhaltige Entwicklung und Umweltschutz deutlich zu Gehör.

Im Rahmen der internationalen Klimaschutzinitiative unterstützt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), die Seychellen in einem Regionalprojekt. Hintergrundinformationen finden sich hier: International Climate Initiative

Jedes Jahr ermöglicht der Deutsch-Akademische Austauschdienst (DAAD), Stipendiaten aus Deutschland – vom Studierenden bis zum Hochschullehrer – einen Aufenthalt auf den Seychellen. Gleichzeitig erhalten Geförderte von den Seychellen die Möglichkeit, in Deutschland zu studieren, zu lehren oder zu forschen. Weiterführende Informationen finden Sie hier: DAAD Seychellen

Mit ihrer Kulturpolitik und insbesondere mit der Pflege des Kreolischen versuchen die Seychellen, ihre nationale Eigenständigkeit zu betonen. Kreolisch wurde 1981 zu einer der drei offiziellen Amtssprachen erklärt und in den Schulen als obligatorische Unterrichtssprache ab dem ersten Schuljahr eingeführt. Die beiden weiteren Landessprachen sind Englisch und Französisch.

Die staatlichen Medien (Radio, Fernsehen) sind dem Erziehungs- und Informationsministerium angegliedert. Die Tageszeitung "Seychelles Nation" wird von der Regierungspartei kontrolliert. Im Zuge der demokratischen Öffnung wurde das Meinungsklima toleranter. So konnten sich unabhängige Wochenzeitschriften etablieren, die den Oppositionsparteien nahestehen.

Es gibt kein Doppelbesteuerungsabkommen zwischen SYC und DEU.

Weitere Informationen

Letzte Änderungen: Landesspezifische Sicherheitshinweise (Wanderungen), Redaktionelle Änderungen

Seychellen: Reise- und Sicherheitshinweise